Tipp: Jetzt günstig starten mit DriveNow >>
Tipp: Jetzt günstig starten mit DriveNow >>
Beliebt:
Alles:

Infos zu stadtmobil

stadtmobil ist Deutschlands ältester und mittlerweile am Markt führender Anbieter. Schon in den 80igern ging es los, da noch ehrenamtlich und um der Sache willen: die Masse von Autos auf den Straßen verringern, damit auch die Umwelt weniger belasten und zugleich das Portmonee schonen. Immer wieder schlossen sich einzelne regionale Gruppen zusammen und bildeten schließlich, was stadtmobil heute ist: ein in ganz Deutschland vertretenes Carsharing-Unternehmen mit besten Preisen und Konditionen für ernsthaft Interessierte.



Preise & Prozedere bei stadtmobil

Die Tarife sind von Region zu Region unterschiedlich und daher auf den ersten Blick etwas unübersichtlich. Grob gesagt gibt es aber immer eine Art Starter-Tarif: Da zahlst du nur eine geringe monatliche Grundgebühr (meist unter 5 Euro), dafür aber etwas mehr bei den stündlichen Raten. Bei den anderen Tarifen, die dir eine bessere Stundenrate sowie Kilometer-Pauschale bescheren, zahlst du eine monatliche Grundgebühr bis zu etwa 30 Euro. Dazu kommt eine “Einlage”, eine Art Kaution, die du bei Beendigung deines Vertrags zurückbekommst. Diese Einlage beträgt zwischen einigen Hundert Euro bis knapp über Tausend, je nach Stadt, Tarif und Art des Vertrages. Auch als Mitfahrer, d.h. Haushaltsmitglied eines registrierten Fahrers, fällt diese Einlage an. Bei allen Tarifen fällt auch eine Aufnahmegebühr in Höhe von 30 – 60 Euro an. Für all diese Tarife wirst du aber doch mit unschlagbaren Stundenpreisen belohnt: Schon für unter 1 Euro fährst du da. Oder nutze die 24-Stunden-Pauschale: ein Auto für weniger als 20 Euro. Oder die Wochenpauschale ab ca. 100 Euro. Dazu kommen allerdings noch Kilometer-Pauschalen – wieder sehr verschiedene Preise, je nach Ort und Tarif – von 16 bis 40 Cent. Aber nachdem du den Preisdschungel einmal durchschaut hast, kannst du guten Gewissens und unkompliziert loslegen: Du buchst online, öffnest das Auto bzw. den Safe mit dem Autoschlüssel mithilfe deiner stadtmobil-Karte, steigst ein, fährst los.

Bei Unfällen & Schäden

Auch hier gilt: Du musst bei Schäden eine Selbstbeteiligung zahlen. Die variiert zum Glück nicht so wie die einzelnen Tarife, sondern beträgt einheitlich 900 Euro. Du kannst diesen Betrag auf 300 Euro reduzieren und zahlst dafür – jetzt wieder regional verschieden – um die 40-60 Euro. Sobald du Mitglied bist bei stadtmobil, bekommst du auch immer die Nummer der für dich zutreffenden telefonischen Buchungszentrale. Das ist auch die Nummer, die du bei Problemen und Unfällen anrufen kannst.

Besonderheiten

Durch seine starke regionale Einbindung bietet stadtmobil auch immer auf die Region passende Besonderheiten. In stadtmobil-Regionen erhältst du vergünstigte Konditionen, wenn du bei Vertragsabschluss eine Jahreskarte für den öffentlichen Nahverkehr vorlegst. So sind z. B. in Stuttgart die Tarife für Studenten besonders attraktiv. Stadtmobil gibt sich also Mühe, das anzubieten, was auch wirklich gebraucht wird und im jeweiligen Gebiet Sinn macht.

Videos zu stadtmobil

Fazit zu stadtmobil

Für den schnellen Tarifüberblick ist stadtmobil nichts: zahlreiche Tarife, in jeder Region verschieden. Aber beim Fahren geht’s nirgendwo billiger pro Stunde und Kilometer. Bei längerfristigem Interesse an Carsharing solltest du diesen Anbieter auf keinen Fall links liegen lassen.



Stadtmobil besuchen

stadtmobil Erfahrungen

3.2
3.2 von 5 Sternen
22 Bewertungen
3.2 von 5 Sternen
1.9
1.9 von 5 Sternen
4 Bewertungen in den letzten 6 Monaten
1.9 von 5 Sternen
2.3
2.3 von 5 Sternen
8 Bewertungen in den letzten 12 Monaten
2.3 von 5 Sternen
2.2
2.2 von 5 Sternen
5 Bewertungen 2017
2.2 von 5 Sternen
0.5
0.5 von 5 Sternen
2 Bewertungen 2016
0.5 von 5 Sternen
eigenen Erfahrungsbericht schreiben
  1. 4 Jahre lang Mitgliedschaft, meistens gute Erfahrungen. Aber: es kam öfters vor, dass die Anzeige für fällige Inspektionen in den Autos leuchten, da die Serviceintervalle überschritten wurden. Ich weiß, so dramatisch ist es nicht, aber was wäre wenn es zum Unfall käme? Ich habe mich sogar einmal geweigert das Fahrzeug zu nehmen (Meldung defekter Bremsen seit Wochen nicht behoben!), und habe nach einem Telefonat mit der Hotline ein anderes Auto bekommen.
    Oft sind die Autos innen drin versifft. Klar, nicht jeder passt auf. Aber manchmal war es echt ekelhaft (Hundehaare).
    Das Beste kommt zum Schluss: Vor einigen Wochen gab es eine bundesweite Störung und es konnte keine Buchung bzw. Fahrt angetreten werden. Ich musste zum Flughafen jemanden abholen. Am Telefon meinte der Mitarbeiter der Hotline ich solle vielleicht versuchen ein Taxi zu nehmen und (gegen Vorlage des Belegs) die Erstattung der Kosten zu verlangen. Einige Tage später kam eine Mail von stadtmobil ,dass es eine Gutschrift von 15€ gibt. Natürlich viel zu wenig. Ich habe das per Mail mitgeteilt, keine Antwort. Daraufhin schrieb ich auf Facebook und kommentierte den meiner Meinung nach schlechten Umgang mit Kunden. 2 Tage später erhielt ich ein Schreiben mit…der Kündigung meines Vertrags!! Irgendjemand bei Stadtmobil hat die Wörter “Service”, “Marketing”, “Kundenorientierung” nie gehört! In den USA geht man im Umgang mit Kunden gaaanz anders vor. Tja, Stadtmobil hat ja in Karlsruhe nur einen Konkurrenten, und der hat leider kein gutes Netzwerk, somit kann man sich diese arrogante Art erlauben. Auf meine Anfrage nach dem Grund der Kündigung kam die Antwort, dass bei Stadtmobil auch der Umgang miteinander von Bedeutung ist und dass ich leider auf sozialen Netzwerken den Service negativ kommentierte. Ja, Umgang mit Kunden ist wichtig, und deswegen geht Stadtmobil so vor? Keine Bereitschaft die Angelegenheit persönlich zu besprechen und eine arrogante Umgangsart.
    Ich werde es definitiv nicht weiter empfehlen, und hoffe, dass auch andere Mitglieder, die so behandelt werden, kündigen. Ich würde nie im Leben auf die Idee kommen meine Kunden so zu behandeln!

  2. Ich bin von Stadtmobil enttäuscht. Sie bekommen es nicht hin, eine bestehende Bankverbindung zu ändern, obwohl ich die neue Bankverbindung zweimal per Email mitgeteilt habe. Stattdessen bekomme ich Mahnungen geschickt und werde am Telefon unfreundlich abgefertigt. Ein chaotischer Laden, bei dem der Kunde zuletzt kommt. Echt traurig…

  3. Was für eine schlechte Website! Extrem langsam und voller Bugs!

  4. “Wegen dieser eindeutigen Obliegenheitsverletzung werden Sie für den Schadenersatz in Anspruch nehmen.”

    Satz aus einer Stadtmobil-eMail – nach meiner SchadenMeldung – Ich bin ein sehr langjähriges Mitglied … ok. bald nicht mehr.

    Hier meine Antwort – die eigentlich alles über das Unternehmen #Stadtmobil – aussagt.

    Sehr geehrte Damen und Herren
    herzlichen Dank für Ihr Schreiben, Herr xy.

    Wenngleich ich Ihren Ton und die Art Ihres Agierens sehr, sehr ungewöhnlich finde.

    Warum?
    Seit wieviel Jahren bin ich Mitglied Ihres CarSharing-Portals?
    Bis dato habe ich Ihnen keinerlei Schwierigkeiten bereitet.
    Wenn ein Fahrzeug durch mich recht verschmutzt wurde, habe ich Ihnen sogar im Vorfeld – wiederholt – angeboten, mir die Reinigung in Rechnung zu stellen.

    Wenn ich wiederum ein stark verschmutztes Fahrzeug entgegennehmen durfte – habe ich niemals eine Beschwerde aufgegeben. Doch hin und wieder darauf hingewiesen.

    Gerne habe ich für Ihr StadtMobil Portal in meinem Freundes- und Bekanntenkreis die Werbetrommel gerührt.

    Ich finde Ihr Portal, Ihr Angebot hervorragend. OK … bis heute.

    Ja, Sie haben wahrscheinlich recht – den wahrscheinlich defekten Reißverschluss des rechten Vordersitzes hätte ich zu Beginn meines Fahrtantritts melden müssen. Das habe ich versäumt, weil ich genau diesen defekten Reißverschluss (ersichtlich nur von der RücksitzSeite) erst im Zuge der späteren Beladung des Fahrzeugs entdeckt habe.
    Richtig ist auch, ich hätte sodann sofort anrufen müssen. Mag sein.

    Fakt ist aber auch, dass ich den Mini Clubman One vom 2. Januar bis 4. Januar (17:30 Uhr) gemietet habe. Schadenfrei! Und natürlich habe ich Ihren Clubman auch schadenfrei zurückgegeben … einen Schaden hätte ich gemeldet.

    Bereits am 6. Januar 9:00 habe ich das identische Fahrzeug erneut gemietet.
    Zwischenzeitlich wurde der Clubman durch Ihr Unternehmen gereinigt. Das in meiner angehängten BuchungsHistorie als aktuell vermietetes Fahrzeug der Ford Focus ausgewiesen wird, überrascht mich und kann ich nur zur Kenntnis nehmen. Gebucht habe ich den identischen Mini Clubman. Ja – und genau dieser Mini Clubman FahrzeugSchlüssel wurde mir durch Ihre Schlüsselbox durch entsprechendes Lichtsignal auch zugewiesen.

    Wie auch immer … Zwischen meinen beiden Buchungen liegt also genau ein Tag und 2 Nächte.
    Und … Wie viele Buchungen von potentiellen Reisverschluss-Tätern haben in diesem Zeit-Zwischenraum diesen Clubman genutzt?
    Ach so ….. und wie viele Ihrer CarSharing Nutzer haben überhaupt ein Interesse daran, den Reißverschluss eines Sitzbezugs zu beschädigen?

    Und bitte hierbei nicht vergessen … die Nutzung Ihrer ReinigungsAktivisten.
    Ok … das ausgerechnet diese ein Interesse haben … eventuell einen Beifahrersitz abzuziehen um diesen
    vielleicht ordnungsgemäß und intensiv zu reinigen … ist vielleicht zu weit hergeholt. Mag sein. Hier habe ich wahrscheinlich zu viel Fantasie ins Spiel gebracht.

    Mit Blick auf meine recht lange und eigentlich recht zufriedene Mitgliedschaft sowie meine mitunter recht langen BuchungsIntervalle hätte ich mir konkret in diesem Zusammenhang Ihren kurzen, klärenden Anruf gewünscht. Und eben nicht eine einfache eMail … „Sie zahlen diesen Schaden, weil Sie eine Frist versäumt haben…“

    Sie werden Verständnis dafür haben, dass ich über diese Art unserer – zumindest aus meiner Sicht – bis dato glücklichen Kundenbeziehung überrascht bin.
    Sie werden es bitte nicht bedauern, wenn ich zukünftig lieber ein CarSharing-Unternehmen wähle, dass eine etwas kooperativere und ein freundlicheres Miteinander pflegt.
    So halte ich es übrigens auch mit meinen Kunden aber auch insgesamt im tägliche Miteinander. Alles andere ist einfach anstandslos.
    Da Sie, CarSharing Rhein Main, anscheinend lieber einen weniger anständigen Weg vorzieht – darf ich die Zustellung von 3 Kostenvoranschläge sowie die Rechnung nach erfolgter Reparatur erwarten.

    Darüber hinaus erwarte ich die Übermittlung sämtlicher Kontaktdaten der Clubman-Mieter, die im Zeitraum 4. Januar 2018, 17:30 Uhr und 6. Januar 2018, 9:00 Uhr, (also ca. 1 Tag und 2 Nächte) das Fahrzeug verwendet haben. Zwecks meiner persönlichen, freundschaftlichen, internen Klärung.

    Freundliche Grüße
    und Ihnen viele glückliche Mitglieder,

    Jens Schönfelder

  5. Ich bin seit einem halben Jahr Stadtmobil-Kunde und nutze die Autos etwas 4-5x im Monat. Bisher hatte ich bis auf ein dreckiges Auto gar keine Schwierigkeiten. Kundenservice am Telefon sehr freundlich, App hilfreich, Stadtflitzer bisher immer bei Bedarf in der Nähe. Wenn das so bleibt, werde ich kein eigenes Auto mehr anschaffen, da auch die Kosten gegenüber denen eines eigenen Autos geringer sind (bisher ca. 8000 km/Jahr).

  6. Leider kann ich aus eigener Erfahrung aus der Region Stuttgart fast nur negative Dinge berichten. Die direkten Ansprechpartner im Stadtmobil Büro können bei Problemen nie direkte Lösungen anbieten. Zum großen Teil werden Stadtmobil Parkplätze bei der Rückkehr von fremden Fahrzeugen belegt. Für diesen Fall gibt es dann keine Lösungen. Einmal wurde mir das Fahrzeug dann im Nachgang abgeschleppt und ich musste die volle Summe übernehmen. Stadtmobil schafft es einfach nicht ihre stationsbasiertes Modell auch kundenfreundlich zum Laufen zu bringen.

  7. Bloss nicht! Sehr unfreundliche Mitarbeiter in der Karmachstr./Hannover.
    Aber zur Kündigung geführt hat das hier: Statdmobil Hannover hat Kosten in Rechnung gestellt, obwohl der Wagen bereits storniert war. Die tel. Stornierung wurde von Stadtmobil Hannover abgestritten (obwohl der Anruf bei der Buchungszentrale nachvollzogen werden konnte). Sehr bedenkliche Geschäftspraktiken & gar nicht empfehlenswert.

  8. Vorsicht Falle! Abzocke durch die Hintertür 🙁

    Nachdem ich lange Zeit zufriedene Kundin beim Stadtmobil Hannover, musste ich leider eine sehr schlechte Erfahrung machen.

    Ich hatte meine Chipkarte verlegt. Am Telefon teilten mir die Mitarbeiter vom Kundendienst mit, dass eine neue Karte 20,00 Euro kostet. Da ich vermutete meine Karte irgendwo in einer Tasche verlegt zu haben und keine unnötigen Kosten verursachen wollte, zögerte ich etwas. Daraufhin riet mir die Mitarbeiterin die Kartensimulation zu nutzen. Durch einen Anruf bei der Buchungszentrale konnte ich die Fahrzeuge öffnen und am Ende wieder schließen lassen. Dies nutze ich die nächsten Tage einige Male.

    Das böse Erwachen kam mit der Abrechnung. Für jedes Öffnen und jedes Schließen wurde mir jeweils 10,00 Euro berechnet, also pro Fahrt pauschal 20,00 Euro zusätzlich.

    Ich fiel aus allen Wolken, da mir ja diese Vorgehensweise vom Stadtmobil Service empfohlen wurde, um mir die 20,00 Euro für eine neue Chipkarte zu sparen. Diese hätten ich mir nun mehrmals leisten können…

    Ich dachte zunächst, dass dies ein Missverständis sei. Jedoch hielt selbst der Geschäftsführer an seiner Meinung fest, dass es sich hier um berechtigte Kosten handeln würde. Er stellte mich als Lügnerin dar, da er sich nicht vorstellen konnte, dass seine Mitarbeiter mich nicht auf die Kosten hingewiesen hatten.

    Vielen Dank liebes Stadtmobil für dieses kundenunfreundliche Verhalten. Und wenn Ihr es verbockt und falsche Informationen oder Ratschläge am Telefon gebt, dann solltet Ihr zumindest nachträglich auf die Kosten verzichten!

  9. Seit über 5 Jahren sind meine Frau und ich höchstzufriedene Stadtmobil-Nutzer. Wir haben es nie bereut, das eigene Auto abgeschafft zu haben. Im Gegenteil, wir können es uns gar nicht mehr vorstellen, in Stuttgart ein eigenes Auto zu besitzen, dafür eine Menge Geld hinzulegen und regelmäßig im Stau zu stehen. Mit dem Service von Stadtmobil sind wir sehr zufrieden. Die Fahrzeuge sind sauber und gepflegt. Es hat noch nie Probleme gegeben, die Stadtmobil zu vertreten gehabt hätte. Es ist ideal, jeweils das passende Auto für den entsprechenden Fahrtzweck zur Verfügung zu haben. CarSharing ist für uns somit kein Komfortverzicht sondern ein Gewinn an Lebensqualität. Übrigens: CarSharing ist auch etwas für jung gebliebene ältere Semester – wir sind beide über 60.

  10. 10 Jahre Erfahrung mit Stadtmobil Stuttgart: Verfügbarkeit und Service sind sehr gut. Leider haben andere Städte wie z.B. Karlsruhe noch attraktivere Preise bei gleichzeitig besseren Fahrzeugen.

  11. Nach Eingang der Kündigung entdeckt man plötzlich das trotz Einzugsermächtigung, die Grundgebühr wegen eins Systemfehlers auf stadtmobil-Seite nicht abgebucht wurde. So wird aus einem Kleinbetrag schnell eine große Summe. Sehr ärgerlich! Kann ich leider nicht empfehlen.

  12. Finger weg, oder kleinere Schäden die man selbst verursacht hat einfach dem Vormieter ankreiden nach §10/Abs.1 AGB sowie Nr.III/Abs.1 Nutzungsordnung muss der dann den Spaß bezahlen. In meinem Fall war ich der Dumme!

  13. Das Personal von Stadtmobil Berlin ist unfreundlich und unfähig. Dringende Empfehlung: Alle Rechnungen prüfen!

  14. Falsche Rechnungen wurden mir erstellt. Kundenservice kaum erreichbar. Unhöflich, patzig und ablehnend war da das Vorgehen. Dabei war ich im Recht. Als ich die Geschäftsführung verlangte wurde es immer dreister. Finger weg von stadtmobil. Ich habe bisher nur Ärger gehabt

  15. Katastrophaler Kundenservice. Ich bin im Stich gelassen worden, als jemand widerrechtlich auf dem Stadtmobil- Parkplatz stand. Ging alles auf meine Kappe. Ablehnende, freche Haltung, keine Hilfe.
    Ich bin schockiert.

  16. Habe soeben meine Kündigung an Stadtmobil Stuttgart gesendet.
    Am Anfang war ich bis auf das umständliche Prozedere zufrieden.
    Jedoch sind sind von 3 mal ein Auto zu reservieren nur 1 Mal positiv verlaufen. Kein Kleinwagen in einem Umkreis, der eine Alternative zum Hauptbahnhof (und somit der S-Bahn) darstellte
    buchbar, bzw gebuchter Wagen sprang nicht an. Dann eben dieses umständliche Prozedere immer bitte die Kundennnr. ( die ich neben diversen Pinnnr, und Telefonnr. )irgendwo auch noch parat sein sollte um ein Problem zu melden. Mit dem Ergebnis, dass ich nur mit allen nötigen Unterlagen und Handynr. das gemietete Auto entgegen nehme. Ein Auto zu benützen hat irgenwie bei mir etwas von dem Auszug nach Ägypten. Also wenn ich meine monatlichen anfallenden Gebühren beachte, werde ich in Zukunft für die 3 bis 4 Mal auf eine herkömliche Autovermietung zurückgreifen.

  17. Topservice und sehr gute Verfügbarkiet der Fahrzeuge sprechen für Stadtmobil! Bin seid gut 2,5 Jahren zufriedener Kunde bei Stadtmobil Rhein-Nekar und kann carsharing nur empfehlen. Ich kann mein Fahrzeug immer den individuellen Bedürfnissen anpassen und besonders Spaß macht es, wenn mal neue Modelle ins Agebot kommen. Also, Daumen hoch für Stadtmobil!

  18. Ich bin seit ein paar Monaten stadtmobil Kundin und bin total begeistert. Wenn man wie ich von Zeit zu Zeit oder auch regelmäßig mehr Mobilität braucht, als es Rad und ÖPNV bieten, ist stadtmobil mit den günstigen Tarifen eine Klasse Ergänzung. Verfügbarkeit (in Mannheim) und Buchungsverfahren sowie das Vornehmen von Änderungen sind 1A!

  19. Guter Service, guter Fahrzeugpool (in Hannover), mittlerweile auch mit gut funktionierender App. Seit einiger Zeit auch mit Stadtflitzern, die keine festen Stellplätze haben und nach Buchung vor der Haustür abgestellt werden können und sehr flexibel in den Buchungszeiten sind.

  20. Stadtmobil gibt es jetzt auch in Pforzheim und es funktioniert genauso gut wie in Karlsruhe. Ich war schon immer ein großer Fan von Stadtmobil, auch als ich noch in Karlsruhe gewohnt habe. Es gibt eine große Auswahl an Fahrzeugen und das zu sehr günstigen Preisen. Ich würde Stadtmobil sofort weiter empfehlen.

  21. Ich bin auch bei Stadtmobil und bin total zufrieden. Die Preise sind echt unschlagbar.
    Außerdem gibt es viele Stationen, die man überall findet. Tolles Konzept, tolle Idee.
    Kann ich nur weiterempfehlen!

  22. Fehlerhafte Abrechnungen. Finger weg!

  23. Habe mehrmals bei STADTMOBIL als Quer-Nutzer von CAMBIO CARSHARING Autos gemietet. Leider ist diese bei technischen Problemen nicht zu empfehlen. Bei Pannen erhält man keine Hilfe, sondern man muss stundenlang mit SM lamentieren, wie man das Auto gemietet hat. Für diesen Service soll dann noch eine Service-Pauschale gezahlt werden. Fazit: Hohe Gebühren, kein Service => als Quer-Nutzer nicht empfehlenswert!

  24. bin seit 13 Jahren Nutzer von Stadtmobil.
    Besonders zufrieden bin ich mit der Fahrzeug-Vielfalt, der Kundenfreundlichkeit sowie Problem- und Schadensregulierung.

    Die Tarifgestaltung macht für Einsätze, bei denen das Fahrzeug auch mal ne Weile rumsteht (vorm Möbelhaus, einige Tage im Urlaub) Sinn. Ein vollwertiger Privat-PKW-Ersatz eben.

    Mit 2 Kindern planen und buchen wir meist einige Zeit im Voraus – da ist das gewünschte Auto fast immer verfügbar.
    Über den Umstand, dass ich die Standorte der Autos vorher in Erfahrung bringen kann, bin ich froh, denn mein smartphone ist manchmal einfach leer 😉

  25. Die Autos sind verdreckt, das System ist unpraktisch und bei Kündigung wird auch noch abgezockt. Schickt man die Plastikkarte nicht rechtzeitig zurück werden einfach 30€ vom Konto eingezogen. Angeblich für “Herstellung der Karte und Buchhaltungskosten”. Absolut nicht empfehlenswert.

  26. Ich bin NEUkunde und werde wahrscheinlich STAMMkunde bei stadtmobil. Gutes Angebot, super Service und echt faire Preise!

  27. Bin schon sehr lange dabei und sehr zufrieden mit Stadtmobil. Dennoch nutze ich seit ein paar Monaten auch Drive Now, weil das machnmal einfach praktischer ist, wenn ich eine Autofahrt nicht planen möchte.

  28. Bin auch schon seit Jahren Stadtmobil-Kundin. Das ist für mich die perfekte Lösung, weil ich im Stadtbereich wohne – nie Parkplatz suchen, immer das Auto nach Wunsch, sehr niedrige monatliche Kosten. Perfekt! Service ist sowieso super, fast ein bisschen familiär.

  29. bin seit über 10 Jahren bei stadtmobil in Mannheim und nach wie vor überzeugt vom Angebot und vom Service. Fair, gut und günstig. Ich kann stadtmobil guten Gewissens empfehlen!

  30. Top-Service, Top-Standorte und wenig Bürokratie. Sehr persönlich!

Dein Erfahrungsbericht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Deine Bewertung:
Bitte zuerst Tipps zu Erfahrungsberichten lesen

 
Stadtmobil besuchen