Tipp: Jetzt günstig starten mit DriveNow >>
Tipp: Jetzt günstig starten mit DriveNow >>
Beliebt:
Alles:

Infos zu CiteeCar

### CiteeCar hat den Geschäftsbetrieb eingestellt. Wir empfehlen DriveNow! ###

Du möchtest spontan und günstig (auto)mobil werden? Dann könnte CiteeCar richtig für dich sein. Als Mitglied von CiteeCar kannst du dir schnell und unkompliziert über eine App oder das Internet das nächste freie CiteeCar in deinem Viertel buchen. Nach der Buchung einfach die CiteeMember Card an die Windschutzscheibe halten, einsteigen und los geht’s. Ist die Fahrt beendet, stellst du das CiteeCar wieder auf seinem Heimatparkplatz ab und beendest die Fahrt. Tanken? Kostet dich nichts und kannst du bequem über die Tankkarte machen, die in jedem CiteeCar bereit liegt.

cambio_WebBanner_450x450_01

Registrieren und fahren bei CiteeCar

Um Member bei CiteeCar zu werden, registrierst du dich online. Die Anmeldegebühr beträgt 9 Euro. Per Post erhältst du dann deine persönliche CiteeCard, gehst mit ihr zu einem der vielen CiteeCar-Partner in deiner Stadt, um deinen Führerschein checken zu lassen und fertig! Anders als bei anderen Carsharing-Anbietern wird eine ganze Stunde für nur 1 Euro (Nebenverkehrszeit Mo-Fr 00-17 Uhr) bzw. 2 Euro (restliche Zeit) abgerechnet – also ist gar keine Eile geboten, wenn du CiteeCar nutzen willst. Die Kilometergebühr suchst du dir nach mutmaßlicher Strecke und kaufst die im Paket. 1000, 500, 250 Kilometer kannst du da wählen für 0,22 Euro, 0,25 Euro bzw. 0,27 Euro. Willst du kein Paket, zahlst du 0,29 Euro pro Kilometer. Und damit hast du auch schon alles abgedeckt: Steuer, Sprit, Versicherung, Haftpflicht – und Wartung. Darum kümmern sich die so genannten “CiteeCar Hosts”. Sie bieten den Parkplatz und pflegen die Autos. Alle deine Fahrten werden monatlich abgerechnet.

Im Fall von Unfall & Schäden

Bevor du dein CiteeCar startest, solltest du in deinem eigenen Interesse einmal und aufmerksam rund um das Auto laufen und auf Schäden achten. Fällt dir etwas auf, dass noch nicht in der Schadensliste in deinem Email-Postfach steht, solltest du das CiteeTeam anrufen und den neuen Schaden mitteilen. Schon bist du raus aus der Haftung! Solltest du mal einen Unfall haben, bist du als Member automatisch haftpflicht- und vollkaskoversichert. Deine Selbstbeteiligung von 1.000 Euro im selbst- oder teilverschuldeten Schadensfall oder bei Diebstahl kannst du mit der CiteeCover auf 200 Euro reduzieren. CiteeCover ist also eine Investition für deine Sicherheit: Du kannst CiteeCover zu jeder Fahrt einzeln dazu buchen, wenn du willst. Das kostet dich 0,75 Euro/ Stunde, maximal aber 7,50 Euro am Tag.

Besonderheiten bei CiteeCar

CiteeCar möchte sich im Wettbewerb vor allem durch einen Low-Cost-Ansatz abgrenzen. Die Preise sind transparent und das gesamte Prozedere ist einfach. So gibt es bei CiteeCar nur zwei Autotypen, Kia Rio und Toyota Yaris, beide recht klein, so dass sie in jede Parklücke passen, aber doch ausreichend für gelegentliche Transporte und auch alles, was sonst anfällt. Ebenfalls erwähnenswert ist die Möglichkeit, selbst zum “CiteeHost” zu werden: Das Auto parkt dann vor deiner Tür und du wirst mit bis zu 50 Freistunden belohnt.

Videos zu CiteeCar

Fazit zu CiteeCar

CiteeCar macht einen guten Eindruck und überzeugt uns durch seine einfache Preisstruktur und klare Webseite. Hier kriegst du schnell dein Auto für manchmal, was ja genau das ist, was dir ein Carsharing-Unternehmen bieten sollte. Auch die Möglichkeit, CiteeHost zu werden, ist toll.

CiteeCar besuchen

CiteeCar Erfahrungen

2.5
2.5 von 5 Sternen
19 Bewertungen
2.5 von 5 Sternen
0.5
0.5 von 5 Sternen
3 Bewertungen 2015
0.5 von 5 Sternen
eigenen Erfahrungsbericht schreiben
  1. Billige und schlechte Autos, schlechter Service. Dieser Car-Sharing Service ist eine absolute Katastrophe. Absolut keine Übersicht über die Kosten. Während der Buchung kriegt man keinen Information über den Preis. Die nette Überraschung am Ende war ein Aufpreis von 30 Euro, da das Auto 30 Minuten länger gebraucht wurde als gebucht. Von diesen Gebühren stand überhaupt nichts im Buchungsprozess. Da bevorzuge ich die flexiblen Buchungsmöglichkeiten und die komfortableren Autos der Konkurrenz!

  2. Unbequem, teuer, versteckte Kosten, ich könnte noch mehr aufzählen. Wie die Mitgliedskarte, die 10€ kostet und zurückgegeben werden muss, oder die Parkzonen, die sowas von unflexibel sind… und dann die monatlichen Gebühren, egal ob man Citee nutzt oder nicht. Ich hab mich leider durch eine Groupon-Aktion einwickeln lassen :-/ schlechte Entscheidung. Bis man da wieder rauskommt.. Kündigungsfrist, monatliche Gebühren schön weiterzahlen… ich finde das alles eine Frechheit!
    Alex
    (ehemaliges Citee Car Mitglied)

  3. Ich hatte leider kein Glück mit Citeecar. 4-5 Mal hatte ich gemietet, ohne große Probleme (mal von der App abgesehen) . Nun aber wirft man mir vor, ich hätte das Auto stark verschmutzt abgegeben. Sie haben mir Fotos geschickt. Das Auto war allerdings schon bei meiner Anmietung verschmutzt, ich habe aber nur “leicht verschmutzt” angegeben. Ich hätte “stark verschmutzt” angeben sollen. Aber ich bin nicht so pingelig. Nun will Citeecar einen eigenen Techniker da gehabt haben, der angeblich direkt nach meiner Rückgabe das Fahrzeug übernommen hat und die Verschmutzung fotografiert haben will. Nur dumm, dass das Aufnahmedatum (zu finden in den Eigenschaften des Fotos) bestätigt, dass die Fotos drei Tage später aufgenommen wurden! Ich glaube denen jedenfalls nicht mehr nach dieser Geschichte und habe meine Mitgliedschaft gekündigt. Man hat als Kunde einfach des Risiko der Willkür von Citeecar ausgeliefert zu sein. Es wird wohl an einen Anwalt gehen müssen. Ich habe das Auto definitiv nicht so stark verschmutzt, wie die Fotos darstellen. Um da sicher vor Willkür zu sein, müsste ich schon bei jeder Anmietung und Rückgabe einen KFZ-Sachverständigen und Notar dabei haben. Für mich war es das mit Citeecar. Ich kann es nicht empfehlen, bringt mir doch nur Ärger. Für mich nie wieder!

  4. Schade, fing viel versprechend an wird immer schlechter und sehr viel teurer…
    War ursprünglich praktisch, da Fahrzeug im Viertel und die Fahrzeuge alle mit Navi sind und eine angenehme Größe haben.
    Fahrzeugstandort wurde gestrichen und im nächsten Viertel stehen jetzt dafür zwei.
    Wenn ich jetzt also erst mit dem Bus zum Auto muss… Kann ich auch gleich mit dem bzw. der Bahn weiter.
    Die Preise haben sich extrem verteuert, vor allem mit dem unverhältnismäßigen Preisanstieg zum 01.08.2015. Je nach Buchung zwischen 50% und 100% teuerer.
    Die AGB und das Risiko für nicht verursachte Schäden haftbar gemacht zu werden, gefallen mir gar nicht mehr. Die sogenannte Citeecover auf 0€ SB von 1€/h (ab 01.08.) wird einem so sehr nahegelegt dass man sie fast vor Angst dazu bucht… Übrigens früher für pauschal 6€/Monat drin gewesen…
    Ab jetzt wieder Flinkster, im Verbund mit bookndrive und car2go/moovel hat man da drei Anbieter auf einmal…

  5. Ein schon vorhandener Schaden wurde in Rechnung gestellt, obwohl dieser bereits existierte. Zudem handelte es sich dabei um einen Schaden, der nicht durch die Nutzung des Fahrzeuges, sondern offensichtlich durch Dritte verursacht wurde.

  6. Schon mal aufgefallen, dass die Starßen voll sind mit driveNow und car2go, man aber die citeecars immer nur verstaubt rumstehen sieht? Es ist mir ein Rätsel, wie die Geschäft machen wollen. Die I-Phone-App funktioniert nur sehr seltsam und umständlich – oft erkennt sie meinen Standort nicht (“Südsee”?). Einfach ein Auto suchen und losfahren wie bei car2go oder driveNow geht nicht. Zudem müssen die Autos wieder in dem Viertel abgegeben werden, wo man losgerfahren ist – widerspricht meiner Vorstellung von Großstadtmobilität. Meine Prognose: Das wird nix, die machen bald zu.

  7. Nach einem Jahr carsharing haben wir wieder ein eigenes Auto. Das Risiko, für einen Schaden haftbar gemacht zu werden, den man nicht verursacht hat, ist doch zu groß. Wenn ein anderes Auto nach dem Mietende in den citee Wagen fährt, wirst du als Vormieter dafür haftbar gemacht. So geschehen bei citeecar (siehe Kommentar vom Januar 2014). Die Kommunikation war unfreundlich und wenig kompetent, nach 6 Monaten kam eine Mahnung. Die Erfahrungen mit drive now und car2go waren definitiv besser.

  8. “Keine versteckten Kosten” so wirbt citeecar auf ihrer Webseite. Das stimmt so nicht, da für alles extra verlangt wird. Nicht nur, dass man immerzu damit rechnen muss fürs Auftanken verantwortlich gemacht zu werden und dann noch nicht einmal die Mietdauer verlängern kann, um eine der wenigen Shelltankstelllen der Stadt ausfindig zu machen (es liegen keine Hinweise im Handschuhfach und auch das Navigationsgerät ist dazu nicht imstande, so dass man am Ende die Wahl hat zwischen €30 für Verspätete Rückgabe oder Nichttanken! Obwohl citeecar auf der Webseite dafür wirbt, dass man wohl alle Tankstellen anfahren kann, findet man im Handschuhfach leider nichts Erhellendes ausser, dass die Tankkarte eine Shelltankkarte ist und dies mE nicht unbedingt darauf schließen lässt, dass das Tanken irgendwo anders möglich ist. Ebenfalls wird man automatisch darauf hingewiesen bei Fahrtbeginn, die Schadensliste mit etwaigen Neuschäden zu vergleichen. Auch hier bleibt völlig unklar wo man die findet und ausserdem soll man in der Mietzeit sich auch noch mit der Bürokratie von citeecar beschäftigen. Alles langjähriger Car2Go Nutzer, weiss man wie es einfacher gehen kann… Immerhin liegt der Selbstbezahlt bei €1000, dh für alle Fremdschäden wird dann lustig gehaftet!
    Die AGB weisen auf nichts dergleichen hin, da muss man dann schon auf den link Gebühren klicken, da auch bei den FAQ nur teilweise auf irgendetwas hingewiesen wird. Auch erhält man den Vertrag, den man mit Citeecar nicht automatisch.
    Wenn man übrigens sofort seine Buchung storniert, um z.B. falsche Buchung zu korrigieren und diese Buchung ist 24h, dann wird die Buchung trotzdem berechnet!
    Ebenso nervt das Parken kolossal, da man nie weiss wo man ein Auto ohne festen Parkplatz finden kann. Das erfährt man dann erst 5 Minuten vor Fahrtantritt. Auch weiss man eigentlich nie wo man das Auto wieder abstellen soll. Ein Stadtunkundiger muss selber drauf kommen, ob ein Auto in welchen Parkzonen stehen kann oder nicht. Auch hier vermisst man jeglichen Hinweis im Auto.
    Findet man das am Ende alles sehr unprofessionell und vielleicht sogar dilettantisch, beschwert sich, dann wird darauf auch prompt reagiert: nämlich mit einer Kündigung (von anonym)
    Alles im allem, ein totales Ärgernis von Anbeginn.

  9. Ich bin bisher mit dem Carsharing von CiteeCar voll zufrieden. Sehr positiv überrascht war ich vom schnellen Service. Ich hatt aus versehen an einer falschen Tankstelle getankt, die haben die Tank-Kreditkarte nicht angenommen, ich habe somit mit meiner eigenen Karte gezahlt und den Tankbeleg an CiteeCar geschickt. Am Folgetag nachdem ich den Brief in den Briefkasten geworfen hatte, kam schon die Mail mit der Frage auf welche Bankverbindung die Erstattung erfolgen soll.
    Echt klasse und super schnell!

  10. Der Service bei citeecar lässt leider zu wünschen übrig. Das Problem fing schon bei der Anmeldung an. Eigentlich habe ich mit einem Promotionscode keine Anmeldegebühren zahlen müssen. Nach der Anmeldung wurde die Gebühr trotzdem berechnet und promt abgebucht. Nach mittlerweile mehreren Mails wurde mir nur versprochen, dass die Gebühr zurücküberwiesen wird, vom Geld ist weiterhin nichts zu sehen. Ich habe den Versuch mit citeecar abgebrochen. Die Konkurzen (bisher Erfahrungen mit DriveNow und Car2Go) ist meiner Meinung nach viel professioneller aufgestellt. Da wird es innerhalb von wenigen Tagen geregelt. Sorry citeecar die Chance auf den ersten Eindruck hat mal nur einmal.

  11. Angekündigt war eine SMS 15 Minuten vor Fahrtbeginn, um mir die Position des Wagens mitzuteilen. Die kam aber nicht, also hieß es: selber suchen. Dadurch geht natürlich Zeit verloren. Erst 20 Minuten NACH Buchungsende bekam ich eine Email (!) mit dem aktuellen Standort des Wagens. Danke, die kann ich dann sehr gut gebrauchen, abgesehen davon, dass ich die Position ja kenne, weil ich den Wagen dort selbst geparkt habe. Außerdem ärgerlich, dass man nicht kurzfristig nachbuchen kann. Bei Überschreitung der Buchungszeit werden 30 Euro fällig, und dann meldet sich kurz vor Ende noch die Tankfüllung: Unter 25%, also nochmal 30 Euro extra, weil keine Zeit mehr zum Tanken ist, denn der Wagen ist ja schon überfällig. Somit summiert sich der ganze Spaß dann auf fast 70 Euro für gut 2 Stunden und etwa 20 km. Vielleicht zum Teil auch selbst schuld, weil der Feierabendverkehr falsch eingeschätzt wurde, aber die Verspätung kam unter anderem deshalb zustande, weil das Navi auf die falsche Fährte gelockt hatte: Gleich zweimal zeigte es eine falsche Abzweigung an und zweimal bestand die “Route” in lustigem Hin und Her fahren. Auf den ersten Blick mag CiteeCar ein gutes Preismodell anzubieten, aber in der Praxis ist es mir zu wenig komfortabel bzw. es kann schnell sehr teuer werden. Ich werde mir lieber ein eigenes Auto zulegen.

  12. Autos waren gut und neu. Leider keine festen Stellplätze, in Frankfurt eine Zumutung.
    Der Support eine Katastrophe und von Kullanz haben die noch nichts gehört. Ich bin jetzt bei der Konkurrenz!

  13. Allein schon bei der Anmeldung musste ich etliche Male mit dem Support hin und her schreiben, nach über einer Woche konnte ich immer noch nicht meine Registriernung abschließen, da die Links auf der Webseite nicht funktionieren. Auf dem einen Rechner kann ich mich einlogen auf dem nächsten nicht. mit dem Support war ich anfangs zufrieden , später nicht mehr. Da ich nun zuviele sorgen haben wie ich dann später mit Buchung klar kommen soll habe ich mich entschieden meine Registrierung dort löschen zu lassen.

  14. Hallo, also ich habe leider kaum gute Erfahrungen gemacht. Mich hat das ganze nur Zeit Nerven und Geld gekostet!
    Der erste Versuch ein Auto zu mieten ging ganz in dir Hose! Auto nicht gefunden weil keine Standort SMS angekommen ist. Auto war kaputt, ging nicht an und ich musste 4 mal anrufen was mich auch Geld gekostet hat. Bin dann mit der Bahn gefahren eeil das nächste Auto auch Kilometer weit eeg war.
    Zweiter Versuch, Standort SMS kam an, Auto konnte ich inline nicht verlängern, Parkradius des Autos ear komplett gesperrt und wir mussten wieder anrufen was wir machen sollen. Die Zeit um einen alternativen Parkplatz zu finden hat länger gedauert und uns nochmal stolze 30€ gekostet! !!!
    Das restliche Guthaben was ich noch habe bei Citeecar weiß ich noch nicht ob ich es überhaupt nehme.

  15. Habe bisher nur gute Erfahrungen mit Citeecaar gemacht.

    Buche ca 1mal die Woche und bin beruflich wie Privat unterwegs.

    Die Preise sind klasse, der Support super.

    Kann nichts negatives berichten, mittlerweile bin ich auch Hoster und habe meine eigenes Auto. Kann es jeden empfehlen.

  16. Erfahrungsbericht nach 6 Monaten
    (+) Autos mit wenig km, gute Ausstattung, tolles integrierte Navi
    (+) die App läuft gut auf meinem Samsung Galaxy
    (+) Mietpreise (1€/Stunde in 2013. Ab 2014 gelten neue Konditionen für neue Verträge). Ideal für mich, da ich außerhalb der Stadt wohne und kann das Auto nachtsüber für wenig Geld behalten.
    (+) Die Citeecover Option ermöglicht eine Reduzierung der Selbstbeteiligung. Praktisch und… wichtig!

    (-) Konsequenz vom billigen Tarif : manche Mieter passen nicht sehr auf. Ich habe Autos gemietet, die schnell außen oder innen beschädigt waren. Die Schadenliste sollte man jedes mal sorgfältig prüfen, und die Zeit für eine eventuelle Schadenmeldung nehmen. Prüfung + Meldung per Telefon + Bildaufnahme + Bild per Email verschicken… es kann schnell 20 Minuten dauern! Mich persönlich nervt es.
    (-) die Autos sind grau und stehen in der Straße. Falls es regnet oder es dunkel ist (z.B. kein Straßenlicht), kann es schwer ausfallen, den Zustand des Autos zu beurteilen

    (neutral) gemischter Eindruck vom Kundenservice am Telefon. Manchmal grausam, manchmal toll.

    Fazit : innovatives Angebot, das aber teuer werden kann.
    Beispiel : es wurde mich einen Schaden vorgeworfen. Ich hätte 6 Wochen früher eine Beule verursacht und nicht gemeldet. Dafür sind 1.000 € (?!?) Reparaturkosten entstanden. Mit Citeecover liegt mein Anteil bei 200 €. Es war schon schwierig, mich zu erinnern, welches Auto es genau war : alle Autos sehen gleich aus und ich miete 1x/Woche aus verschiedenen Standorten. Dann bin ich innerlich 100% sicher, dass ich keinen Schaden verursacht habe. Kann ich es beweisen? Nein. Ich habe sicherlich wie immer 3 Minuten für einen Check genommen und die Schadenliste verglichen. Ich habe natürlich keine Tonaufnahme von einem eventuellen Anruf bei der Zentrale. Ich habe auch keine Filmaufnahme von dem Auto am Anfang und am Ende der Anmietung. Möchte ich diesen Aufwand bei jeder Anmietung betreiben? Nein. Also, ich habe mich entschieden zu bezahlen, auf dieser Seite meine Erfahrung zu posten, und prüfe wieder, welche andere Anbieter für mich in Frage kommen.

  17. Nie wieder! Gleich bei der ersten Buchung finde ich den gebuchten Wagen gar nicht. Nach mehrmaligem Hotline-Kontakt konnte man den Wagen auch nicht fündig machen. Gleich Mitgliedschaft gekündigt. Blöder ist, dass man für so einen schwachen Service 5€ bezahlen muss, weil die Kündigungsfrist 4 Wochen beträgt. Frechheit!

  18. Wenn man bei CiteeCar einen Wagen mietet, haftet man nach Ansicht von CiteeCar bis zur Anmietung durch den Nachmieter. Wer dieses Risiko wagen will, der hat tatsächlich einen Wagen für einen günstigen Preis gemietet. Es darf nur kein Schaden entstehen, bis der Nachmieter den Wagen als schadensfrei gemeldet hat.
    Das birgt ungeahnte Risiken….

  19. Auf den ersten Blick ist CiteeCar günstig. Aber Vorsicht! Billig wird hier ganz schnell teuer. Ist zwischen zwei Anmietungen ein Schaden entstanden, ist nach Ansicht von CiteeCar der letzte Nutzer vor der Meldung der Schadensverursacher. Nun kann man ja schlecht den Wagen bewachen, bis der nächste Nutzer einsteigt…..
    Wenn man Mitglied von CiteeCar wird, sollte man vor und nach jeder Nutzung alle Seiten in hoher Auflösung fotografieren und die Bilddateien aufbewahren. Sonst könnte man 3 Monate später ( der bei CiteeCar übliche Zeitraum, bis man das Schreiben erhält, man habe einen Schaden verursacht) eine böse Überraschung erleben.

  20. Ich würde das niemanden empfehlen, es kommen weitere kosten auf einen zu. Die versprechen Gutzuschreiben, aber das stimmt nicht. Glaubt niemals was Euch am Telefon erzählt wird. Nur abzocke.

  21. bin so enttäuscht 🙁 wenn der wagen nicht funktioniert ist keiner vor ort der einem hilft. alles per telfon was mich 2 std. gekostet hat. so viel stress. war auf mich allene gestellt.keien kulanz keine einsicht. war ein schlimmer tag.
    kann toll sein wenn alles funktioniert. sonst nicht zu empfehlen.. da keine filiale vor ort. bei der anmeldung probleme pitstop nur bis 18h geöffnet wenn man vollarbeitet. probleme.. alles zu kompliziert. alles zu schade gutes konzept eigendlich.

  22. In dem Rahmen in dem ich das Carsharing nutze, ist CiteeCar für mich der günstigste Anbieter. Auch der Selbstbehalt ist am niedrigsten, wenn man ihn für eine monatliche Gebühr (6 Euro) reduziert.
    Bis jetzt hat die Buchung auch immer gut funktioniert.
    Die Telefonhotline war immer erreichbar und hat mir meine Fragen gut beantwortet.
    Und noch dazu habe ich für die ersten Fahrten als Neukunde Freikilometer geschenkt bekommen.
    Leider war das Fahrzeug in meinem Wohngebiet nicht immer verfügbar (da schon von anderen gebucht) und ich musste dann auf ein anderes Gebiet ausweichen, dafür ein halber Punktabzug in der Bewertung. Preis-Leistungsverhältnis ist aber top!

  23. Also Citeecar ist eigentlich ne günstige Alternative, aber das mit der “Schadensabwälzung” bekomme ich auch gerade zu spüren 🙁 Hatte extra angerufen und sehr kleine Kratzer vor Fahrtantritt gemeldet und soll nun plötzlich nachdem 3 Monate vergangen sind über 500€ bezahlen für angebliche Schäden die ich nicht gemeldet hatte.
    Hab jetzt einen Anwalt eingeschalten und hoffe, dass ich nicht bezahlen muss, weil es total bescheuert wäre, da ich ja nichts gemacht habe…!!
    Was ist denn bei den Schadensfällen, die hier erwähnt wurden letztendlich rausgekommen? Musstet ihr wirklich bezahlen???

  24. Also, meine Erfahrungen mit CiteeCar sind sehr gut – keine Probleme (nur den Namen mag ich überhaupt nicht).

  25. Ja, die Preise sind günstig. Dafür muss man sich mit unfähigen Hotline-Mitarbeitern, ständigen Serverausfällen, nicht funktionierenden und somit unzuverlässigen Autos sowie mit, ich nenne sie mal “merkwürdigen Schadensabwälzungen” herumärgern. Also macht überhaupt kein Spass und ist am Ende sowieso teuerer als bei Cambio. Wenn kein Cambio oder Car2Go in deiner Stadt vorhanden, dann lieber Bus&Bahn. Zuverlässiger und günstiger. Never again.
    Das einig positive ist, dass sie sich ihrer Probleme bewusst sind und zB auch auf Facebook Stellung beziehen. Dafür gibt’s einen zweiten Punkt. Trotzdem keine Empfehlung von mir, sie sind einfach noch nicht so weit.

  26. Naja, ich habe den Service von CiteeCar als sehr kulant erlebt. Bei einem Kratzer, der nicht von mir kam, den ich jedoch als erstes bemerkt habe musste ich nichts zahlen. Das war gar kein Problem. Insofern kann ich die negativen Kommentare persönlich nicht nachvollziehen.

  27. Ich war eine zeitlang Nutzer bei Citee Cars. Leider ist es tatsächlich so, dass Schäden schnell auf die Kunden abgewälzt werden, wie jemand vor mir geschrieben hat. In meinem Fall habe ich schlicht kleinste Kratzer übersehen und sollte 1200 Euro zahlen.

    Ich habe dann gekündigt. Es ist einfach nicht möglich alle kleinen Kratzer außen und innen am Auto zu sehen. Bei schlechtem Lichteinfall oder schlecht zugängliche Stellen übersieht jeder etwas und dann kann es teuer werden… “Low-Cost” ist also mit Vorsicht zu genießen, da alle Kosten durchgereicht werden, auch wenn jemand anderes vielleicht für den Schaden verantwortlich war…

  28. Citeecar kocht auch nur mit Wasser. Klar überzeugt das günstige Preismodell.
    Allerdings macht man es sich bei citeecar auch sehr einfach, indem man die gesamte Verantwortung für das Erkennen möglicher Vorschäden an den Fahrzeugen auf die Nutzer (Zens) abwälzt. Da i.d.R. der normale Nutzer kein professioneller KFZ-Sachverständiger ist, kann es schlicht und einfach passieren, das man bei der Kontrolle des Fahrzeugs vor Fahrtantritt etwas übersieht.
    Auch stellt sich die Frage, wie in der dunklen Jahreszeit bei einer Buchung, in deren Zeitfenster es bereits dunkel ist, eine penible Fahrzeugkontrolle überhaupt möglich sein soll. Gemäß den citeecar-AGB haftet der jeweilige Nutzer für Schäden, die er nicht vor Fahrantritt meldet. Das kann schnell teuer werden.
    Eine weitere “Grauzone” in Sachen Haftung ist z.B. der Fall, wenn man der letzte Nutzer des Tages ist. Das Fahrzeug steht dann über Nacht (in meinem Fall lagen zwischen meiner und der darauffolgenden Buchung am nächsten Morgen 11 Stunden) auf einem öffentlichen Parkplatz. Kommt es in der Zeit zu einem Schaden durch eine 3. Person, ist wiederum der letzte Nutzer dran.
    Fazit: Citeecar ist unkompliziert und günstig – solange man schlichtweg “Glück” hat und bzgl. eines möglichen übersehenen Vorschadens oder eines in einer “Grauzone” entstandenen Schadens nicht in Beweisnot kommt.

  29. Gute Autos (bis auf die Schrift aussen) bei CiteeCar und günstige Preise. Gerne wieder.

  30. Habe CiteeCar ausprobiert und muss sagen, die können das auch. Das “branding” der Autos gefällt mir nicht so gut, aber sonst läuft es rund.

Dein Erfahrungsbericht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Deine Bewertung:
Bitte zuerst Tipps zu Erfahrungsberichten lesen

 
CiteeCar besuchen